Supervision in Form eines philosophischen Dialogs

Supervision besagt im Grunde nicht mehr als einen verortenden Gesamtüberblick über eine Situation zu liefern. Philosophisch betrachtet, bedeutet es, eine Situation zu analysieren und strukturell zu erfassen. In Bezug auf die eigene Lebenssituation eröffnet die philosophische Supervision die Möglichkeit, sich einen Gesamteindruck über die eigene Lebenssituation zu verschaffen. Durch diese Art von Supervision gelingt es,

  • das eigene Leben nach Maßgabe von Zufriedenheit und Erfüllung zu bewerten,
  • neue Wege zu positiven Ressourcen zu erschließen,
  • Stärken und Schwächen eigener Lebensführung zu erkennen
  • Sinn oder Unsinn Ihrer Handlungs- und Denkmuster aufzudecken.

Vereinbaren Sie jetzt einen Temin

Mai 27, 20:29