Das Problem der heutigen Gesellschaft – die Ausklammerung des Individuums

In der heutigen Gesellschaft gibt es neben gesellschaftlichem Leistungsdruck und den damit verbundenen Zwängen kaum Raum für individuelle Interessen und Probleme. Der Konflikt zwischen Gesellschaft und Privatleben führt zur Orientierungslosigkeit des Einzelnen. Effizienz und Konsum sollen zum Wohlstand und indirekt zum Glück des Individuums führen. Tatsächlich folgt aber Unzufriedenheit, Überarbeitung (Burnout), Trauer und Sinnlosigkeit, weil die Psyche vernachlässigt wird, die einen Großteil individueller Befindlichkeit ausmacht.

Mär 20, 05:30