Burnout Prävention durch den philosophischen Dialog

Der philosophische Dialog dient dazu, eigene Erkenntnisse zu finden. Eine Erkenntnis ist, dass es sinnvoller ist, ein Burnout zu vermeiden als es später anzugehen. Aufgrund der menschlichen Vernunft, ist Einsicht möglich. In dem Maße wie die Dinge erkannt, d.h. einsichtig sind, kann man seinen eigenen Umgang mit ihnen ändern.

Ruhe und Gelassenheit durch den philosophischen Dialog

Im philosophischen Dialog erkennt man selbst, dass die Ursache von Stress oder innerer Unruhe meist Ängste und Hoffnungen sind, die einen schließlich beunruhigen. Wirklich zu erkennen, bedeutet philosophisch gesehen, nach den eigenen Erkenntnissen zu handeln und zu leben. Und das ist der Weg zu Ruhe und Gelassenheit

Philosophische Burnout-Prävention?

Burnout-Prävention bedeutet also, philosophisch begreifen lernen, wie wichtig es ist,

  • in der Arbeit nicht den einzigen Lebenssinn zu sehen,
  • gezielt abzuschalten,
  • Zeit für sich zu nehmen,
  • ein gesundes Verhältnis zum eigenen Leben zu erarbeiten,
  • Entspannungs- und Ruhepausen einzulegen.

Ganz im Sinne Sokrates kann der philosophische Dialog als Hilfestellung und Anleitung zur

  • Selbstmotivation,
  • seelischen Entlastung,
  • gedanklichen Klarheit,
  • philosophischen Selbstbetrachtung

angesetzt werden.

Durch den Einstieg in den philosophischen Dialog mit PhilVia, wird es Ihnen gelingen, Stress-Symptomen wie Burnout oder Downshifting vorzubeugen. So sind es eigene, philosophische Erkenntnisse, die neue wie auch unbekannte Wege zu Gelassenheit oder Wohlberatenheit eröffnen.

Vereinbaren Sie unverbindlich ein kostenloses Informationsgespräch

Mai 31, 18:30